Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Rezepte aus Südtirol

Vorspeise

Ronenknödel

Zutaten ( für 12 Knödel )

Für den Knödelteig:
Für die Gorgonzolasauce:
1/2 Zwiebel
50 g Porree
1/2 Lauch
300 g Gorgonzola
500 ml Milch
50 g Mascarpone
500 g Knödelbrot
150 ml Sahne
etwas kleingehackte Petersilie
Salz znd Pferffer
2 Eier
..
Salz, Pfeffer und Kümmel
.
2 El Mehl
..
Weichkäse
..
3 Ronen

Zubereitung

Die 3 Rohnen zunächst kochen und dann pürieren. Die Zwiebel und den Lauch klein schneiden und kurz dünsten und die Milch lauwarm erwärmen. Nun das Rohnenpüree, die Zwiebel, den Lauch und die Milch mit dem Knödelbrot, der Petersilie und den Eiern vermischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Masse mit etwas Mehl bestäuben und ruhen lassen. Dann die Knödel formen und in die Mitte jedes Knödels ein Stück Weichkäse, in der Größe eines Zuckerwürfels geben, dann die Knödel zu Ende formen. Dann lässt man sie für etwa zwölf Minuten im kochenden Salzwasser köcheln. Währenddessen das Porree im heißen Öl kurz andünsten, anschließend den Gorgonzola und den Mascarpone dazugeben und etwas schmelzen lassen. Nachdem man Sahne hinzugegeben hat noch kurz köcheln lassen, dann abschrecken und pürieren. Die Knödel servieren und die Gorgonzolasauce darüber gießen.
 
Gutes Gelingen wünscht
Frau Pinggera
Bäuerin vom Roter Hahn Buschenschank “Schnalshuberhof” bei Algund
drucken
www.roterhahn.it