Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Home
Schankbetriebe
Rezepte der Bäuerin
„Canci Checi“ mit Honigtunke

Rezepte aus Südtirol

Nachspeisen

„Canci Checi“ mit Honigtunke

Zutaten ( für 4 Personen )

25 g Hefe
Für die Mohnfüllung:
1 Tasse Milch
100 g Mohn (geröstet und gemahlen)
200 g Kartoffeln
50 g Preiselbeerfruchtaufstrich
20 g Butter
50 g Topfen
Salz
1 Msp. Zimt
4 Freilandeier
Für die Honigtunke:
250 g Mehl
1/4 l Honigwein
1/8 l Sahne
2 EL Honig
.
1 TL Zitronensaft
.
1 Msp. Zitronenschale
.
1 Msp. Vanilleschote

Zubereitung

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und 90 Minuten gehen lassen. Die gekochten und geschälten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und in einer Schüssel mit Butter, Salz, Eier, Mehl, Sahne und der Hefemilch verrühren. Den Teig dünn ausrollen und kleine runde Blätter ausstechen. Die Zutaten für die Mohnfüllung gut verrühren und jeweils 1 EL auf die runden Blätter geben. Halbmondförmig falten und in heißem Öl backen. Den Honigwein erwärmen, alle übrigen Zutaten für die Honigtunke dazugeben und heiß über die gebackenen „Canci“ gießen. Warm servieren.


Gutes Gelingen wünscht Bäuerin Margareth Frenner vom „Roter Hahn“ Direktvermarkter-Betrieb Lü de Pincia in St. Vigil/Enneberg.

 
drucken
www.roterhahn.it