&noscript=1 /> Törggelen in Südtirol: das Menü
 
Törggelen
Törggelen

Törggelen:
Blick ins Menü

Hof- und Buschenschänke

Das typische Törggelemenü

Ursprünglich war das Törggelen ein Dankesfest für die Erntehelfer, denen die Bauern ein großes Festessen auftischten. Auch heute erhalten die Gäste das Beste aus der bäuerlichen Küche aus vorwiegend hofeigenen Produkten und mit viel Liebe zubereitet. Auf den Tisch kommen Gerstsuppe, „Kasnocken“ oder „Schlutzer“ als Vorspeisen und eine Schlachtplatte mit Surfleisch, Rippelen, diversen Würsten, Knödeln und Sauerkraut als Hauptspeise. Zum Abschluss gibt es gebratene Kastanien, Nüsse oder süße „Krapfen“ mit köstlicher Fülle – und vielleicht ein Gläschen vom Selbstgebrannten.

Ursprünglich war das Törggelen ein Dankesfest für die Erntehelfer, denen die Bauern ein großes Festessen auftischten. Auch heute erhalten die Gäste das Beste aus der bäuerlichen Küche aus vorwiegend hofeigenen Produkten und mit viel Liebe zubereitet. Auf den Tisch kommen Gerstsuppe, „Kasnocken“ oder „Schlutzer“ als Vorspeisen und eine Schlachtplatte mit Surfleisch, Rippelen, diversen Würsten, Knödeln und Sauerkraut als Hauptspeise. Zum Abschluss gibt es gebratene Kastanien, Nüsse oder süße „Krapfen“ mit köstlicher Fülle – und vielleicht ein Gläschen vom Selbstgebrannten.

Das Törggelen hätte nicht diesen Charme, wenn nicht jeder Buschenschank sein ganz besonderes Törggelemenü anbieten würde. Manch einer beginnt zum Beispiel nicht mit den Vorspeisen sondern mit einem Gruß aus dem Speckkeller. Dabei wird ein in zartdünne Scheiben geschnittener Bauchspeck Marke „Eigenbau“ mit ofenwarmem Bauernbrot serviert. Die Vorspeisen werden gerne mit einer feinen Kürbis- oder Kastaniensuppe ergänzt. Aber auch die im Eisacktal beheimateten „Erdäpfelblattln mit Kraut“ erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die obligatorische „Schlachtplatte“ wird mancherorts mit einer frisch zubereiteten „Blutwurst“ aufgebessert. Bei den Nachspeisen dominieren die berühmten „Krapfen“, die aber je nach Vorliebe der Bäuerin und je nach Gebiet etwas anders ausfallen. So haben beispielsweise die Barbianer „Krapfen“ eine völlig andere Form wie jene aus Villanders. Ein paar Bäuerinnen verwöhnen ihre Gäste zudem mit „Äpfelkiechln“ oder „Buchteln“.

Das Törggelen hätte nicht diesen Charme, wenn nicht jeder Buschenschank sein ganz besonderes Törggelemenü anbieten würde. Manch einer beginnt zum Beispiel nicht mit den Vorspeisen sondern mit einem Gruß aus dem Speckkeller. Dabei wird ein in zartdünne Scheiben geschnittener Bauchspeck Marke „Eigenbau“ mit ofenwarmem Bauernbrot serviert. Die Vorspeisen werden gerne mit einer feinen Kürbis- oder Kastaniensuppe ergänzt. Aber auch die im Eisacktal beheimateten „Erdäpfelblattln mit Kraut“ erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

 

Die obligatorische „Schlachtplatte“ wird mancherorts mit einer frisch zubereiteten „Blutwurst“ aufgebessert.

 

Bei den Nachspeisen dominieren die berühmten „Krapfen“, die aber je nach Vorliebe der Bäuerin und je nach Gebiet etwas anders ausfallen. So haben beispielsweise die Barbianer „Krapfen“ eine völlig andere Form wie jene aus Villanders. Ein paar Bäuerinnen verwöhnen ihre Gäste zudem mit „Äpfelkiechln“ oder „Buchteln“.

 

 

Vorspeisen:

Gerstsuppe
Sie wurde früher vor allem in der Fastenzeit zubereitet, mal mit, mal ohne Selchfleisch. Heute ist sie fixer Bestandteil des Törggelemenüs.
Schlutzkrapfen
Die „Schlutzer“ mit Spinatfülle sind ein Original aus dem Pustertal und heute eines der beliebtesten Gerichte der Südtiroler Küche.
Kastaniensuppe
Kastanien oder „Keschtn“, wie die Südtiroler sagen, waren seit jeher ein wichtiger Bestandteil der bäuerlichen Kost.
Kasnocken
Kasnocken aus Weißbrot und Berg- oder Graukäse, serviert mit zerlassener Butter, sind ein Dauerbrenner der Südtiroler Küche.

Hauptspeisen:
 

Erdäpfelblattlen mit Kraut
In diesem herrlichen Bauerngericht aus dem Pustertal wird das Sauerkraut mit einem herausgebackenen Teig aus Kartoffeln kombiniert.
Bauernblutwurst
Aus der Notwendigkeit, möglichst alles vom Tier zu verwerten, hat sich die Blutwurst entwickelt: sie wird gerne beim Törggelen gegessen.
Surfleisch mit Sauerkraut
Surfleisch ist gepökeltes Schweinefleisch. Zusammen mit Sauerkraut ist es wichtigster Bestandteil der Schlachtplatte beim Törggelemenü.

Nachspeise:

Krapfen mit Marmeladefüllung
Dieses traditionelle Kirchtagsgebäck gibt es mal rund, eckig oder länglich. Je nach Jahreszeit wird es mit verschiedenen Füllungen zubereitet.
Apfelkiachl
Früher waren die Apfelscheiben in Backteig sogar Ersatz für die Hochzeitstorte. Mit Zimt und Zucker garniert, schmecken sie am besten.
Buchteln
Buchteln werden traditionsgemäß aus Hefeteig zubereitet und haben einen köstlich fruchtigen Marmeladenkern.
 

mehr lesen weniger lesen

Bauernhof-Suche

Buschenschänke

Alle Buschenschänke

Wo soll es hingehen?
Wann?
Datum eingeben
17 Hof ansehen Höfe ansehen
alle Filter zurücksetzen
8 Hof gefunden Höfe gefunden
Steidlerhof
Fam. Gasser  | Bozen  (Bozen und Umgebung)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Muskaris, St. Magdalener, Ananas-Salbeisirup, Apfelbrand im Barrique, Apfelessig ...
Highlight auf dem Hof:
  • Rippelen mit Röster
  • Schlutzer
  • Bauerngröstl mit Krautsalat
Schnalshuberhof
Fam. Pinggera  | Algund  (Meran und Umgebung)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Vernatsch, Weißburgunder, Kirschlikör, Nusslikör "Nusseler", Apfelbrand ...
5,0
"Ausgezeichnet"
(2 Bewertungen)
Highlight auf dem Hof:
  • Hausbrettl mit hausgemachtem Speck und Würsten
  • Käseknödel
Winklerhof
Fam. Fink  | Villanders  (Eisacktal)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Sylvaner, Cuvée aus Vernatsch, Blauburgunder und Portugieser, Bauernbrot, Kaminwurzen, Bauchspeck ...
Highlight auf dem Hof:
  • Schlutzer
  • Brennnesselknödel
  • Schlachtplatte mit Sauerkraut
  • Knödel und Röster
  • Hauswurst mit Sauerkraut und Speckknödel
Burgerhof
Fam. Meßner  | Brixen  (Eisacktal)
Buschenschank
Hofeigene Produkte INSekt, Burgfrieden, Eingelegtes Gemüse, Hauswürste, Kaminwurzen ...
Highlight auf dem Hof:
  • Ronenknödel
  • Fleischkrapfln mit Kartoffelpürree
  • Schwarzplentener Riebl
Griesserhof
Fam. Huber  | Vahrn  (Eisacktal)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Müller Thurgau DOC, Blauburgunder IGT, Apfelmus, Birnenkompott, Holundersirup ...
Highlight auf dem Hof:
  • Schlutzer
  • Käsenocken
  • Erdäpfelblattlen mit Kraut
Luggin Steffelehof
Fam. Luggin  | Kaltern an der Weinstraße  (Bozen und Umgebung)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Piwandi, Aristos, Liebeslikör, Bella vita Likör, Apfelbrand ...
4,5
"Ausgezeichnet"
(12 Bewertungen)
Oberlegar
Fam. Schwarz  | Terlan  (Bozen und Umgebung)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Vernatsch, Sauvignon, Eingelegte Zucchini, Feigensenf, Holundersirup ...
4,0
"Super"
(3 Bewertungen)
Highlight auf dem Hof:
  • Kastaniencremesuppe
  • Spargeln mit Beinschinken und Salzkartoffel
  • Rindswangelen
Gostnerhof
Fam. Winkler  | Barbian  (Eisacktal)
Buschenschank
Hofeigene Produkte Vernatsch, Müller Thurgau, Eingelegte Zucchini, Himbeermarmelade, Himbeersirup ...
Highlight auf dem Hof:
  • Schlutzer mit Brennnesselfülle
  • Kartoffelteigtaschen mit Spargelfülle
  • Rindsbraten mit Kartoffeln
Dein Suchergebnis

Rund ums Törggelen

Spannendes zum Brauch

Das Kulturgut Törggelen ist eng mit den hauseigenen Weinen und der Geschichte der Buschenschänke verbunden. Hier kannst du tiefer in die Thematik eintauchen und zum echten Törggele-Profi avancieren.