&noscript=1 /> Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal
 
Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal
Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal

Im Land der Drei Zinnen

Erlebnisraum

Hochpustertal

Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal

Beim Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal muss man sich nicht zwischen Kultur- und Aktivurlaub entscheiden. Die Vielfalt, die das Hochpustertal zu bieten hat, macht ihm so schnell kein Gebiet nach.

Das „Land der Drei Zinnen“ liegt ganz im Osten Südtirols. Allein mit dem Pragser Wildsee, den Drei Zinnen, der Plätzwiese, dem Fischleintal und dem Toblacher See bietet das Hochpustertal Naturschauspiele der Extraklasse. In diesem Gebiet, das die vier Gemeinden Niederdorf, Toblach, Innichen, Prags und Sexten umfasst, findet man einige der am höchsten gelegenen Höfe von ganz Südtirol.

Beim Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal muss man sich nicht zwischen Kultur- und Aktivurlaub entscheiden. Die Vielfalt, die das Hochpustertal zu bieten hat, macht ihm so schnell kein Gebiet nach.

Das „Land der Drei Zinnen“ liegt ganz im Osten Südtirols. Allein mit dem Pragser Wildsee, den Drei Zinnen, der Plätzwiese, dem Fischleintal und dem Toblacher See bietet das Hochpustertal Naturschauspiele der Extraklasse. In diesem Gebiet, das die vier Gemeinden Niederdorf, Toblach, Innichen, Prags und Sexten umfasst, findet man einige der am höchsten gelegenen Höfe von ganz Südtirol.

 

Schon Gustav Mahler wusste die Schönheit des Hochpustertals zu schätzen: Das weiße Gestein der Dolomiten, die hellgrünen Wiesen und die dunkelgrünen Wälder geben nicht nur beliebte Postkartenmotive ab, sondern sind wahre Kraftquellen für Körper und Geist.

 

Hoch wie Hochgenuss

Das Hochpustertal hat den Begriff „Bergerlebnis“ quasi erfunden. Kaum ein Gebiet ist so vielfältig wie das der Naturparks Fanes-Sennes-Prags und Drei Zinnen. Das UNESCO-Welterbe Dolomiten lockt in beiden Naturparks im Sommer zum Wandern, Radfahren, Klettern und Mountainbiken. Bekannte Gipfel wie die Dreischusterspitze und der Paternkofel oder die Gipfel der Haunoldgruppe und der Sextner Sonnenuhr prägen das Landschaftsbild. Im Winter bietet das schneesichere Hochpustertal mit dem Skikarussell Sextner Dolomiten und seinen perfekt präparierten Pisten zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren für Klein und Groß. Die sagenumwobene Landschaft ist ideal für gemütliche Winterspaziergänge, ausgedehnte Loipenrunden oder Schneeschuhwanderungen und Rodelausflüge. Wer die Dolomiten aus einer abenteuerlichen Perspektive sehen will, der sollte sich im Januar ein paar Tage frei nehmen. Da steigt in Toblach nämlich wörtlich das Dolomiti Balloonfestival: Lautlos schweben die bunten Riesenkugeln über das Hochpustertal und setzen Farbakzente zwischen der schneeweißen Landschaft und dem tiefblauen Winterhimmel.
Das Hochpustertal gehört aber nicht nur Südtirol alleine, denn es reicht über die österreichische Grenze bis Lienz. Über den Drauradweg sind die beiden Teile miteinander verbunden. In Richtung Bruneck verbindet der Pustertaler Radweg das ganze Pustertal mit den Gemeinden des Hochpustertals. Die Ausgangspunkte für die verschiedenen Wanderungen und die Sehenswürdigkeiten sind zum Großteil bequem und im Halbstundentakt mit dem Zug erreichbar. Gleichzeitig kann ein Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal also auch zum entspannten Kultururlaub werden. Wer sich nicht entscheiden kann, macht beides: Eine Ferienwohnung oder ein Zimmer im Hochpustertal ist dafür das ideale Basislager.

 

Alles Käse!

Im Hochpustertal wird wie seit vielen Jahrhunderten noch heute zu einem Großteil Viehwirtschaft betrieben. Auf den weiten Wiesen und Almen in Reichweite der Ferienwohnung oder des Zimmers im Hochpustertal grasen die Kühe und ihre Milch wird seit Generationen weiterverarbeitet. Die Käseproduktion hat hier eine lange Tradition. Früher verwendeten viele Bauern im Haushalt nur die entrahmte Milch, aus der sie dann auch noch den würzigen Graukäse herstellten. Der Rahm diente der Herstellung von Butter. Heute liefern viele Bergbauern die Milch an die Sennereien. In der Käserei Sexten, in der Schaukäserei Drei Zinnen in Toblach und an einigen Bauernhöfen im Hochpustertal wird die Bergmilch zu schmackhaften und bekömmlichen Produkten veredelt. Bekannt sind vor allem der Sextner Bergkäse und der Toblacher Stangenkäse. Einige Hofkäsereien stellen auch Ziegenkäse her.

 

 

Was für den Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal spricht:

  • (Hoch-)Pustertaler Spezialitäten genießen
  • Hoch gelegene Höfe kennenlernen
  • Skifahren, Radfahren, Langlaufen, Wandern – zwischen den Naturjuwelen Drei Zinnen und Pragser Wildsee

Schon Gustav Mahler wusste die Schönheit des Hochpustertals zu schätzen: Das weiße Gestein der Dolomiten, die hellgrünen Wiesen und die dunkelgrünen Wälder geben nicht nur beliebte Postkartenmotive ab, sondern sind wahre Kraftquellen für Körper und Geist.

 

Hoch wie Hochgenuss

Das Hochpustertal hat den Begriff „Bergerlebnis“ quasi erfunden. Kaum ein Gebiet ist so vielfältig wie das der Naturparks Fanes-Sennes-Prags und Drei Zinnen. Das UNESCO-Welterbe Dolomiten lockt in beiden Naturparks im Sommer zum Wandern, Radfahren, Klettern und Mountainbiken. Bekannte Gipfel wie die Dreischusterspitze und der Paternkofel oder die Gipfel der Haunoldgruppe und der Sextner Sonnenuhr prägen das Landschaftsbild. Im Winter bietet das schneesichere Hochpustertal mit dem Skikarussell Sextner Dolomiten und seinen perfekt präparierten Pisten zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren für Klein und Groß. Die sagenumwobene Landschaft ist ideal für gemütliche Winterspaziergänge, ausgedehnte Loipenrunden oder Schneeschuhwanderungen und Rodelausflüge. Wer die Dolomiten aus einer abenteuerlichen Perspektive sehen will, der sollte sich im Januar ein paar Tage frei nehmen. Da steigt in Toblach nämlich wörtlich das Dolomiti Balloonfestival: Lautlos schweben die bunten Riesenkugeln über das Hochpustertal und setzen Farbakzente zwischen der schneeweißen Landschaft und dem tiefblauen Winterhimmel.
Das Hochpustertal gehört aber nicht nur Südtirol alleine, denn es reicht über die österreichische Grenze bis Lienz. Über den Drauradweg sind die beiden Teile miteinander verbunden. In Richtung Bruneck verbindet der Pustertaler Radweg das ganze Pustertal mit den Gemeinden des Hochpustertals. Die Ausgangspunkte für die verschiedenen Wanderungen und die Sehenswürdigkeiten sind zum Großteil bequem und im Halbstundentakt mit dem Zug erreichbar. Gleichzeitig kann ein Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal also auch zum entspannten Kultururlaub werden. Wer sich nicht entscheiden kann, macht beides: Eine Ferienwohnung oder ein Zimmer im Hochpustertal ist dafür das ideale Basislager.

 

Alles Käse!

Im Hochpustertal wird wie seit vielen Jahrhunderten noch heute zu einem Großteil Viehwirtschaft betrieben. Auf den weiten Wiesen und Almen in Reichweite der Ferienwohnung oder des Zimmers im Hochpustertal grasen die Kühe und ihre Milch wird seit Generationen weiterverarbeitet. Die Käseproduktion hat hier eine lange Tradition. Früher verwendeten viele Bauern im Haushalt nur die entrahmte Milch, aus der sie dann auch noch den würzigen Graukäse herstellten. Der Rahm diente der Herstellung von Butter. Heute liefern viele Bergbauern die Milch an die Sennereien. In der Käserei Sexten, in der Schaukäserei Drei Zinnen in Toblach und an einigen Bauernhöfen im Hochpustertal wird die Bergmilch zu schmackhaften und bekömmlichen Produkten veredelt. Bekannt sind vor allem der Sextner Bergkäse und der Toblacher Stangenkäse. Einige Hofkäsereien stellen auch Ziegenkäse her.

 

 

Was für den Urlaub auf dem Bauernhof im Hochpustertal spricht:

  • (Hoch-)Pustertaler Spezialitäten genießen
  • Hoch gelegene Höfe kennenlernen
  • Skifahren, Radfahren, Langlaufen, Wandern – zwischen den Naturjuwelen Drei Zinnen und Pragser Wildsee
mehr lesen weniger lesen

Erlebnisraum im Überblick

Hochpustertal

Erlebe ein traumhaftes Urlaubserlebnis an 365 Tagen im Jahr. Diese Urlaubsorte warten auf Dich.

Bauernhof-Suche

Urlaubsbauernhöfe im Hochpustertal

Wo soll es hingehen?
Wann und wie lange?
beliebig
Unterkunftsart und Mitreisende
2 Erwachsene
Art des Bauernhofes
Viehhaltung, Weinbau und Obstbau
Klassifizierung
Alle Klassifizierungen
0 Hof ansehen Höfe ansehen
alle Filter zurücksetzen
0 Hof gefunden Höfe gefunden
 | 
Dein Suchergebnis

Highlights & Events

Abwechslung pur im Hochpustertal

Highlights

Events

Hochalm Plätzwiese: Grünes Paradies
Hochalm Plätzwiese
Grünes Paradies
Pragser Wildsee: Perle der Dolomitenseen
Pragser Wildsee
Perle der Dolomitenseen
Drei Zinnen: Wahrzeichen der Dolomiten
Drei Zinnen
Wahrzeichen der Dolomiten
Fischleintal: Ein Juwel in den Sextner Dolomiten
Fischleintal
Juwel in den Sextner Dolomiten
Becherhaus: Die höchstgelegene Schutzhütte Südtirols
Becherhaus
Höchstes Schutzhaus Südtirols
Bergwerk Ridnaun: Durch Stollen und Schächte
Bergwerk Ridnaun
Durch Stollen und Schächte
Gilfenklamm: Europas einzige Marmorschlucht
Gilfenklamm
Europas einzige Marmorschlucht
Kloster Neustift: Die größte Klosteranlage Tirols
Kloster Neustift
Die größte Klosteranlage Tirols
Keschtnweg: Herbst-Juwel im Eisacktal
Keschtnweg
Herbstliches Juwel im Eisacktal
Kloster Säben: Südtirols heiliger Berg
Kloster Säben
Südtirols heiliger Berg
Fanealm: Ein Almdorf in den Bergen
Fanealm
Ein Almdorf in den Bergen
August
Altstadtfest Brixen
Brixen
20-22
September
Gassltörggelen Klausen
Klausen
23-29
September
Birmehlherbst in Verdings und Pardell
Klausen
September
Almabtrieb in Meransen
Mühlbach
Okt/Sep
Das Pfunderer Höfefest
Vintl
04-05
Oktober
Brot- und Strudelmarkt
Brixen
13
Oktober
Apfelfest
Natz-Schabs
20-03
Okt/Nov
Keschtnigl-Wochen
Feldthurns
28-06
Nov/Jan
Sterzinger Glockenweihnacht
Sterzing
01
Mai
Königliches Festival
Natz-Schabs
Fragespiel

FRAGESPIEL

Welcher Bauernhof-Typ bist Du?

LOS GEHT’S
Roter Hahn

Finde heraus, welcher Bauernhof zu Dir passt. Viel Spaß!