&noscript=1 /> Gilfenklamm bei Sterzing - Südtirol Gilfenklamm bei Sterzing - Südtirol
 
Gilfenklamm: Europas einzige Marmorschlucht
Gilfenklamm: Europas einzige Marmorschlucht

Ausflugsziel

Gilfenklamm

Gilfenklamm: Europas einzige Marmorschlucht

Über die neu errichteten Stege können sich auch Ängstliche in die Gilfenklamm bei Sterzing wagen: ein besonders eindrucksvolles Erlebnis zwischen Felsenschlucht und stürzenden Wassermassen.

Am Eingang des Ratschingstals, beim Weiler Stange, hat sich die Urgewalt des Wassers in Jahrmillionen 15 Meter tief in den Felsen gegraben. Heute ist diese Schlucht, die Gilfenklamm, ein geschütztes Naturdenkmal.

Über 175 Höhenmeter hinweg rauscht der Ratschingser Bach hier zwischen turmhohen Felswänden und weißem Marmor hindurch, bis er schließlich als Wasserfall über verschiedenen Stufen zu Tal donnert und in den Ridnauner Bach einmündet. Das Naturspektakel Gilfenklamm können Besucher ganz aus der Nähe auf einem gut gesicherten Steig beobachten, der über Treppen und schmale Brücken bis ins Herzstück der Schlucht führt. Eine Wanderung für die ganze Familie.

Zwischen Lebenselixier und Urgewalt

Der Bach tobt durch die wilde Klamm. Wasser spritzt gegen die Felswände, die nicht so weiß sind, wie man es von hellem Marmor erwarten würde – Moose und Flechten haben den Stein grün und schwarz gefärbt. Nur die Steine im Bachbett leuchten hell. Hier können die Kleinen planschen und kleine Dämme bauen, während die Eltern in der rauschenden Umgebung Kraft tanken. Vor allem in den Sommermonaten ist der Weg beliebt, das Wasser und die Felsen sorgen hier stets für Kühlung. Nicht umsonst gilt die Gilfenklamm als eine der schönsten zugänglichen Schluchten der Alpen. Vor allem im Frühsommer, wenn der Schnee auf den Bergen schmilzt und der Bach so viel Wasser führt wie das ganze Jahr nicht, bietet der 15 Meter hohe Wasserfall einen Anblick, bei dem man tatsächlich für einen Augenblick das Atmen vergessen könnte.

Gilfenklamm: Europas einzige Marmorschlucht

Ein Weg zwischen Felsen

Den ersten gesicherten Fußweg mit Treppen und Brücken hat 1896 der Österreichische Alpenverein angelegt. Bezeichnet wurde die beeindruckende Gilfenklamm damals als „Kaiser-Franz-Josef-Klamm", woran noch heute eine Gedenktafel am Weg erinnert.

Bereits damals lockte die Schlucht tausende Besucher an. 1961 wurde der Weg wieder instandgesetzt. Der reine und weiße Marmor rund um Ratschings war in alten Zeiten besonders geschätzt. Schon in der Römerzeit verwendete man diesen Marmor, der sogar in die Stützmauern der Straße ins Ridnauntal eingearbeitet wurde. Nicht nur in der gotischen Pfarrkirche von Sterzing, sondern auch in der Innsbrucker Hofkirche und in Schloss Schönbrunn in Wien findet man Bauelemente aus diesem Marmor und die Bildhauer einiger Denkmäler in Wien gaben ebenfalls diesem Material den Vorzug.

Im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ist der berühmte Mithras-Stein aus Sterzing ausgestellt, ein römisches Relief aus dem Marmor der Gilfenklamm, das den Sonnengott Mithras und den Urstier darstellt. Im Innenhof des Sterzinger Rathauses kann man eine Kopie bewundern.

Hinein ins Abenteuer

Der Name „Gilf“ ist mit dem Wort „Golf“ verwandt und stammt vom griechischen „colpos“ ab, was soviel bedeutet wie Bucht, Busen, Höhlung oder Rundung. Man kann die Höhlung der Gilfenklamm über einen Weg entlang des Jaufenbachs in Stange erreichen. Aufwärts wandert man rund eine Stunde, abwärts eine Dreiviertelstunde.

mehr lesen weniger lesen
Bauernhof-Suche
Höfe in der Nähe der Gilfenklamm
25 Hof gefunden Höfe gefunden
Schoater flower flower
Fam. Braunhofer  | Ratschings  (Eisacktal)
Bauernhof mit biologischer Landwirtschaft, Viehhaltung
Hofeigene Produkte: Eier, Frisches Gemüse je nach Saison, Frisches Obst je nach Saison ...
Bäuerliche Angebote: bäuerlichen Alltag miterleben, Mitarbeit im Stall, Stallbesuche ...
Entfernung 0,4 km
Position auf Karte
Fewo ab 60€ pro Nacht
Nestlhof flower flower flower
Fam. Nestl   | Sterzing  (Eisacktal)
Viehhaltung
Hofeigene Produkte: Milch, Eier, Kräutergewürze ...
Bäuerliche Angebote: bäuerlichen Alltag miterleben, Stallbesuche, Heuernte miterleben
Entfernung 0,9 km
Position auf Karte
5,0
"Sehr gut"
(1 Bewertung)
Online buchbar
Fewo ab 100€ pro Nacht
Häuslerhof flower flower flower
Fam. Häusler  | Ratschings  (Eisacktal)
Viehhaltung
Hofeigene Produkte: Speck
Entfernung 1,0 km
Position auf Karte
Weitere Ergebnisse laden
Dein Suchergebnis

Gilfenklamm

Weitere Informationen

Kontaktdaten
Ratschings Tourismus Genossenschaft
Jaufenstraße 1
39040 Ratschings
Heute geöffnet
Öffnungszeiten
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Allgemeine Beschreibung

In reinweißen Marmor gebettet, der einst in aller Welt von Steinmetzen geschätzt wurde und hier an seiner Oberfläche in allen erdenklichen Grüntönen schimmert, wird der ansonsten friedliche Ratschinger Bach zu einem tosenden Wildwasser. Über steile Treppen und schmale Brücken stößt man in das Herzstück der Schlucht vor, wo sich ein atemberaubendes Naturszenarium eröffnet. Der untere Eingang der Gilfenklamm ist Stange, von dort aus geht man auf einem ebenen Wanderweg bis zum Eingang der Klamm wo der Weg allmählich über Brücken und gut gesicherte Steige etwas ansteigt. Gischtend und brausend stürzt sich das Wasser des Ratschingerbaches über zahlreiche Wasserfälle hinab, zwängt sich tosend durch Engstellen zwischen hohen Felswänden, die dafür sorgen, dass die Sonne an der tiefsten und beeindruckendsten Stelle, der „Kirche“, selbst bei strahlendem Sonnenschein dämmrig ist! Von einem Brückenschlag zum anderen und über einige Treppen erreicht man schließlich den Ausgang der Klamm. Mit etwas Zeit, gutem Schuhwerk und Fotoapparat ausgerüstet wird die Wanderung zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Öffentliche Verkehrsmittel
Linienbus 319 Sterzing - Ratschings
Linenbus 312  Sterzing - Ridnaun (bis Stange)