Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
WEB
Back Home

Sagenumwobener Wanderurlaub in den weltberühmten Bergen der Dolomiten

Vor 200 Millionen Jahren hat sich das schroffe Gebirgsmassiv der Dolomiten aus dem Meer aufgetürmt. Heute ist die weltbekannte Berglandschaft im Pustertal und Eisacktal Ziel für Bergsteiger, Kletterer und andere Bewunderer der imposanten Gipfel. Viele Urlaub auf dem Bauernhof-Betriebe liegen direkt an markierten Wanderwegen und sind daher ideale Ausgangspunkte zum Wandern. Seit 2009 gehören die Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Die ganze Wucht und das bizarre Flair der Dolomiten überwältigt jeden. Die Berge sind nach dem französischen Mineralogen Dolomieu benannt, der 1788 herausfand, dass die Giganten größtenteils aus einem noch unbekannten magnesiumhaltigen Gestein bestehen.

Zum Feriengebiet der Dolomiten zählen das Schlerngebiet mit der Seiser Alm, der größten und höchst gelegenen Hochalm Europas. Um das Rosengarten Latemar Gebiet ranken sich viele Sagen. Hier herrschte König Laurin, dessen glühender Rosengarten sich bei Sonnenuntergang bewundern lässt.

Von Sagen und Märchen umwoben sind auch die beiden ladinischen Täler Südtirols, das Grödental und das Gadertal mitten in den Dolomiten. Während die Grödner Gemeinden St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein insbesondere mit der Holzschnitzerei weltweiten Ruf erlangt haben, sind die Gadertaler Gemeinden St. Martin in Thurn, Wengen, Abtei und Corvara für die „Viles“ (Weiler) bekannt. Diese sind heute oft als Ensemble unter Denkmalschutz gestellt und prägen das Gadertaler Landschaftsbild ebenso wie die zahlreichen restaurierten Wassermühlen.

Nicht weit entfernt davon liegt im Pustertal das Kronplatzgebiet, das die Stadt Bruneck mit den umliegenden Ortschaften und Seitentälern umfasst. Nordöstlich davon lockt das malerische Antholzer- und das weite Gsiesertal. Noch etwas weiter setzen die Drei Zinnen im Hochpustertal einen der Endpunkte der Dolomiten.

Gewinnspiel: Das Rätsel der Dolomiten

Gehe auf Entdeckungsreise! Das Geheimnis der Dolomiten verbirgt sich in 4 spannenden Etappen. Nach jeder Etappe warten mit etwas Glück wertvolle Preise und mit allen gelösten Etappen kann man sich ins Gipfelbuch eintragen und eine unvergessliche Reise in die Dolomiten gewinnen.
Die Dolomiten - UNESCO Weltnaturerbe

Dolomiten Tipps

Sehenswürdigkeiten
Schloss Thurn (Ladinisches Landesmuseum), Grödner Heimatmuseum (St. Ulrich), Sphärische Äquatorial-Sonnenuhr (Monte Pana/St. Christina), Stiftsmuseum in Innichen, Gustav Mahler Haus, St. Helena Kirchlein (Deutschnofen), Karer-See, Erdpyramiden (Steinegg), Maria Weissenstein, Altstadt von Bruneck, Volkskundemuseum Dietenheim, Schloss Prösels, Bauernmuseum Tschötscherhof, Burg Taufers, Bergwerksmuseum im Kornkasten (Steinhaus), Bergwerks - Schau- und Klimastollen (Prettau), Mineralienmuseum (St. Johann), Naturparkhaus (St. Johann), Krippenmuseum (Luttach)
Lohnende Wanderziele
Sella-Gruppe, Grödner Joch, Col di Lana, Mühltal, Naturpark Fanes-Sennes-Prags, Naturpark Puez-Geisler, Erdpyramiden (Percha), Antholzer See, Gsieser Almenweg 2000, Langkofel, Puez, Panascharte, Drei Zinnen, Pragser Wildsee, Fischleintal, Plätzwiese, Radwanderung von Innichen nach Lienz, Völser Weiher, Langkofel und Plattkofel, Seiser Alm, Santnerpass, Masarè-Klettersteig, Hexenbänke und Hexenstühle (Kastelruth), Rain-Wasserfälle, Neves-Stausee (Lappach), Ritterweg in Sand in Taufers, Schwarzenstein-Gipfeltour, Naturpark Rieserferner-Ahrn
Skigebiete
Alta Badia, Kronplatz, Gröden - Seiser Alm, Sextner Dolomiten, Karersee - Fassatal, Obereggen - Ski Center Latemar, Speikboden, Klausberg
Langlauf
Seiser Alm, Lavazè Joch, Antholz, Gsieser Tal, Rein in Taufers, Kasern, Weißenbach, Mühlwald

Dolomiten im Überblick