X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Urlaub auf dem Bauernhof im Tauferer Ahrntal: Ein Seitental erzählt Geschichten

Urlaub auf dem Bauernhof in Tauferer Ahrntal
Zwar ist man beim Urlaub auf dem Bauernhof im Tauferer Ahrntal in einem Seitental des Pustertals zu Hause …

… aber es fühlt sich dennoch an, als sei es eine Welt für sich – mit eigenen Bräuchen, einer eigenen Handwerkskunst und ganz viel Natur. In den Gemeinden Sand in Taufers, Mühlwald, Ahrntal und Prettau liegen die höchsten Höfe Südtirols und hier werden Traditionen heute noch so gelebt wie in alten Zeiten.

Wer will fleißige Handwerker sehn?
Das bäuerliche Handwerk in Südtirol hat eine jahrhundertelange Tradition. Seine Blütezeit erlebte es im 19. und 20. Jahrhundert. Sowohl Kleinbauern als auch Vollerwerbsbauern konnten nicht nur mit Pflug und Sense gut umgehen, sondern hantierten geschickt auch mit anderen Werkzeugen. Jeder Bauernhof hatte seine eigene „Machkammer“, seine Werkstatt. Die „Kleinhäusler“, Kleinbauern mit wenig Besitz, übten ein Handwerk als Zusatzverdienst aus. Neben dem Spitzenklöppeln der Prettauer Frauen hat noch ein weiteres (Kunst-)Handwerk das Tal über Jahrhunderte hinweg geprägt: Die Schnitzkunst entstand aus der Langeweile der Hirten in den Zillertaler Alpen, die das Vieh der Ahrntaler Bauern hüteten. Aus Wurzeln und Ästen entstanden kleine Kunstwerke, die die Hirten im Herbst mit ins Tal nahmen, wo sie die Bauernstuben schmückten. Bald wurden in den eigens ausgestatteten „Machkammern“ auch Arbeitsgeräte und Kruzifixe geschnitzt. Das beliebteste Motiv der Ahrntaler Schnitzer sind seit jeher Hexen- und Teufelsfratzen. Einem Schnitzer soll der Teufel höchstpersönlich erschienen sein, weshalb er genau wusste, wie die Fratzen auszusehen haben. Die Masken oder „Larven“, wie sie im Volksmund genannt werden, haben jedes Jahr bei den Krampusumzügen ihren großen Auftritt. Eng verbunden ist die Schnitzkunst mit der Tradition des Theaterspiels. Schauspieltruppen zogen an den Winterabenden von Bauernhof zu Bauernhof und trugen ihre sogenannten Stubenspiele vor. Die Darsteller waren Männer und zur Darstellung der verschiedenen Rollen kamen wie schon in der Antike Masken zum Einsatz. In fast jedem Dorf gibt es eine Schnitzwerkstatt. Besucher können bei ihrem Urlaub auf dem Bauernhof im Tauferer-Ahrntal Masken oder andere Schnitzereien kaufen und den Meistern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die holzgeschnitzte Sonne ist übrigens zum Symbol des Tauferer Ahrntals geworden.

Ihre Ferienwohnung im Tauferer Ahrntal mitten im Naturpark
Der Naturpark Rieserferner-Ahrn grenzt im Westen an den Nationalpark Hohe Tauern und umfasst eine Fläche von 31.505 Hektar. Er weist den höchsten Gletscheranteil der Südtiroler Naturparks auf. Anteil am Naturpark Rieserferner-Ahrn haben folgende Gemeinden: Ahrntal und Prettau, Sand in Taufers, Gais, Percha und Rasen-Antholz. Charakteristisch für den Naturpark Rieserferner-Ahrn ist der Wasserreichtum, wovon zahlreiche Bergbäche und Bergseen ebenso zeugen wie zum Beispiel die Reinbacher Wasserfälle, die in der Gemeinde Sand in Taufers liegen und beim Urlaub auf dem Bauernhof im Tauferer Ahrntal auf alle Fälle einen Besuch wert sind.

Wenn die Usche den Michl …
… vom Thron verdrängt: Der letzte Kirchtag im Pustertal ist jener von Kasern in der Gemeinde Prettau im Tauferer Ahrntal. Das Besondere daran ist aber nicht das Datum, sondern viel mehr der traditionelle Baum, auf dessen Spitze in diesem Fall nicht der traditionelle „Kirschtamichl“, sondern sein weibliches Gegenstück, die Usche (Ursula), thront. Gefeiert wird der Kirchtag am Sonntag nach dem 21. Oktober, dem Tag der hl. Ursula. Eine Statue der heiligen Ursula als Kirchenpatronin findet sich auch in der Kaserer Heilig-Geist-Kirche. Im Tauferer Ahrntal ticken die Uhren eben ein bisschen anders. Das beweist einmal mehr, dass in Südtirol nicht nur jedes Tal, sondern auch jede Gemeinde und jede Ortschaft über Jahrhunderte hinweg ihre eigenen Geschichten geschrieben und ihre eigenen Bräuche entwickelt haben.

Warum im Tauferer Ahrntal Urlaub machen?
  • Die etwas andere Seite der Pustertaler Küche testen
  • Bäuerliche Kultur und Tradition ganz nah erleben
  • Aktivurlaub im Naturpark Rieserferner-Ahrn
Weitere Informationen: Urlaub im Tauferer Ahrntal

Urlaubsorte

Urlaub auf dem Bauernhof in Ahrntal

Bauernhofurlaub in Ahrntal

Im hinteren Abschnitt des Tauferer Ahrntals überrascht ein Urlaub im Ahrntal mit unerwarteten Einblicken in bäuerliches Leben und einer wunderschönen Landschaft.
Details
Urlaub auf dem Bauernhof in Mühlwald

Bauernhofurlaub in Mühlwald

Abseits vom Lärm und inmitten der imposanten Zillertaler Alpen verspricht das Dorf Mühlwald sowohl Erholung als auch ein dichtes Aktivprogramm.
Details
Urlaub auf dem Bauernhof in Prettau

Bauernhofurlaub in Prettau

Fernab von Trubel und Hektik lässt es sich hier ganz besonders gut abschalten. In Prettau kann man Alltag und Stress für eine Weile hinter sich lassen.
Details
Urlaub auf dem Bauernhof in Sand in Taufers

Bauernhofurlaub in Sand in Taufers

Wer Urlaub in Sand in Taufers macht, ist im Eldorado für Aktivurlauber angekommen und begegnet vielleicht einem verzweifelten Burgfräulein.
Details