X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Bäuerlicher Schankbetrieb in Südtirol
Villanders
Pschnickerhof

Pschnickerhof

Bäuerlicher Schankbetrieb in Villanders 

Pschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - Eisacktal
Pschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - EisacktalPschnickerhof  - Villanders - Urlaub auf dem Bauernhof  - Eisacktal
Pschnickerhof
Fam. Urban Kainzwaldner
Sauders 39
39040 VillandersVillanders
Tel. +39 347 8351009 (0472 843498)
Fax +39 0472 843498
Info@pschnickerhof.it www.pschnickerhof.it
auf den Merkzettel
Öffnungszeiten
Von Mitte Februar bis Ende April Samstag Abend und am Sonntag auf Vorbestellung geöffnet. Über Ostern und über Pfingsten geöffnet. Vom 1. September bis 8. Dezember ohne Ruhetag geöffnet. Vorbestellung erwünscht.
Ab-Hof-Verkauf: Destillate und Liköre.
Hofbeschreibung
Zungenbrecher für Gaumenfreunde: Der Pschnickerhof ist eingebettet inmitten von Kastanienhainen und Weinbergen. Wer sich vom schwer aussprechbaren Hofnamen nicht abschrecken lässt, kommt richtig auf seine Kosten und kann seinen Gaumen verwöhnen: Die gemütliche Stube mit Bauernofen lädt zum Verweilen und zum Verkosten typischer Villanderer Spezialitäten ein.
Speis und Trank
Speck, Käse, „Kaminwurzen“, Pellkartoffel, „Schlutzer“, Käsenocken, Spinat- und Speckknödel. Im Herbst Gerst- und Kartoffelsuppe, Spinatkartoffelnudel, Schlachtplatte mit Kraut, „Erdäpfelblattlen“, Kastanien, süße „Krapfen“. Im Winter und im Frühjahr auf Vorbestellung Kartoffelteigtaschen, Krautknödel, „Krapfen“ mit Kraut und Spinat, „grüne Zaache“, gebratene Rippelen, Rinds- und Schweinebraten, „Kniekiechl“, verschiedene Kuchen. Säfte: Holunder-, Himbeer-, Johannisbeer- und Apfelsaft.
Unsere Weine
Der Müller-Thurgau ‘14 ist im Geruch feinfruchtig mit frischen Noten nach Gletschereis und grünem Apfel. Ebenso klar und leichtfüßig präsentiert er sich im Geschmack. Der Zweigelt ‘14 ist im Bukett von Sauerkirschen geprägt. Im Mund ist er süffig und leicht, mit ausgeprägtem Säurespiel. Der Rotwein ‘14 aus Zweigelt und Portugieser zeigt im Geruch eine dunkle Frucht mit leicht würzigen Noten.
Mit dem Auto
Von der Verbindungsstraße Klausen - Waidbruck bei der Villanderer Handwerkerzone Kalchgruber rechts abbiegen. Nach ca. 1,5 km an der rechten Seite befindet sich der Pschnickerhof.
Zu Fuß
Von Klausen aus über die Wanderwege 4 und 15 und den Keschtnweg 16 zum Pschnickerhof (1 Std.). Über die Wanderwege 10 und 17 kann man von hier aus nach Sauders, Barbian und Dreikirchen wandern.
Anfahrtskizze zum Mitnehmen
Audiobeitrag:
Pschnickerhof in Villanders

This Item uses Adobe Flashplayer.
You can download it using the button below.

Get Adobe Flash player