Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Urlaub auf dem Bauernhof in Vahrn: Das Tor zum Süden

zu den Höfen ▼
Urlaub auf dem Bauernhof in Vahrn
Urlaub auf dem Bauernhof in Vahrn zwischen Wein, Kunst und Natur: Die Eisacktaler Gemeinde ist das nördlichste Weinbaugebiet südlich der Alpen.

Nahe der Bischofsstadt Brixen auf einem Schuttkegel am Eingang des Schalderertales liegt die 4.500-Seelen-Gemeinde Vahrn mit den Ortschaften Vahrn Dorf und Neustift im Talbecken sowie den Bergweilern Spiluck und Schalders. Das milde Klima begünstigt seit jeher den Anbau von Wein und Obst. Mediterrane Pflanzen wie Weinreben und Kastanienbäume charakterisieren die Landschaft ebenso wie Fichtenwälder, Bergwiesen und Gebirgsbäche. Daneben hat die Gemeinde Vahrn aufgrund der Lage an der Brennerstraße eine lange Vergangenheit als Urlaubsort.

Urlaub am Bauernhof in Vahrn: Tradition verpflichtet
Schon immer war die Brennerstraße eine wichtige Verbindung zwischen Nord und Süd. Bereits im Mittelalter profitierten die in Vahrn ansässigen Gastwirte und Handwerker vom regen Verkehrsaufkommen auf dieser Route. Neben den adeligen Brixner Familien, die in Vahrn und seinen Weilern seit jeher ihre Sommerfrische verbrachten, kamen mit dem Bau der Brennerbahn am Ende des 19. Jahrhunderts auch wohlhabende Urlauber aus Wien und München in das kleine Alpendorf mit dem milden Klima und dem exzellenten Wein. Die aus dieser Zeit stammenden behäbigen Häuser mit Erkern, Zinnen, Hoftor und Gartenmauern sind für den Ort charakteristisch. Prägend für das Ortsbild von Vahrn sind auch die Ruinen der Burg Salern. Vom Vahrner Oberdorf aus sind die Reste der Mauern und des Bergfrieds auf einem angenehmen Spaziergang über den „Carl-Toldt-Weg“ zu erreichen. Einen Besuch wert ist auch die Pfarrkirche zum heiligen Georg, erbaut auf einem Felssporn über Vahrn. Die wahrscheinlich aus der Gregorianischen Reformzeit im 12. Jahrhundert stammende Kirche beheimatet kunsthistorisch interessante Fresken, einen Hochaltar sowie eine romanische Madonna.

Kunst und Wein
Urlaub in Vahrn ist Genuss für alle Sinne. Beim Besuch der größten Klosteranlage Tirols, dem 1142 gegründeten Augustiner-Chorherrenstift Kloster Neustift, können Werke aus sämtlichen Epochen der Kunstgeschichte von der Romanik bis zum Rokoko besichtigt werden: Die Stiftskirche mit den berühmten Deckenfresken, der mittelalterliche Kreuzgang, die Bibliothek mit dem großen Saal im Rokokostil, der Stiftshof mit dem achteckigen Brunnenhaus und die als Engelsburg bekannte Michaelskapelle sowie der historische Stiftsgarten mit begehbarem Vogelhaus und Piszin sind ebenso beeindruckend wie die Stiftskellerei, in der seit über 850 Jahren vielbeachtete Eisacktaler Weißweine produziert werden. Ein Glas Sylvaner, Kerner oder Gewürztraminer mundet übrigens hervorragend zu einer weiteren Vahrner Köstlichkeit: den herzhaften Schalderer Krapfen.

Natur erleben im Tal ...
Eine Ferienwohnung in Vahrn bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Für Abkühlung an heißen Tagen sorgt der unter Naturschutz stehende Vahrner See, der Biotop und Badesee in einem ist. Wer einsame Spaziergänge liebt, sollte die Naherholungszone am noch weitgehend unberührten Schalderer Bach besuchen. Besonders empfehlenswert ist der durch das Gebiet führende Erlebnisweg, der auch an einer der ältesten Kneippanlangen des Landes vorbeiführt. Ebenfalls im Talkessel befindet sich der Eisacktal Rad- und Wanderweg, auf dessen ebener Strecke das gesamte Eisacktal bequem erkundet werden kann.

... und auf dem Berg
Besonders ruhig wird ein Urlaub auf dem Bauernhof in Vahrn in den auf über 1.000 Metern gelegenen Weilern Spiluck und Schalders. Interessante Wanderungen sind von hier ganz ohne Anfahrt möglich: der Aufstieg zur Spilucker Platte, einem Aussichtsfelsen, der einen Rundblick über das gesamte Eisacktal und die Geislerspitzen bietet, oder der Spilucker Heilkräuter-Panoramaweg. Ein Eldorado für Sportkletterer und Boulderer ist der Klettergarten Waldkofel Spiluck mit verschiedenen Routen in senkrechtem und überhängendem Fels und einer spektakulären Aussicht auf die Dolomiten. Im Winter bietet eine Rodelbahn, die am Waldkofel startet, Spaß für Jung und Alt. Spiluck und Schalders sind aber auch ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Mountainbiketouren in das Gebiet der Sarntaler Alpen, wo unter anderem die Schrüttenseen oder die Steinwiesenalm als Ausflugsziele locken. Darüber hinaus ist von Vahrn aus das Wander- und Skigebiet Plose in kürzester Zeit zu erreichen.

Warum in Vahrn Urlaub machen?
  • Wein und Kunst im Kloster Neustift
  • Zahlreiche Ausflugsziele im Tal und auf dem Berg
  • Ruhige Lage inmitten von Weinbergen und Obstgärten