Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Rezepte aus Südtirol

Nachspeisen

Trauben-Zimt-Creme

Zutaten

500 ml Traubensaft
1 Prise Zimt
4 Eigelb
60 g Kamutmehl

Zubereitung

Vom Traubensaft zwei Drittel mit dem Zimt zum Kochen bringen. Den restlichen Traubensaft mit dem Eigelb und dem Kamutmehl verrühren. Den kochenden Trauben-Zimtsaft in die Ei-Mehl-Traubensaftmasse einrühren und durch ein Sieb zurück in den Kochtopf schütten und unter ständigem Rühren kurze Zeit köcheln lassen.

Gutes Gelingen wünscht Bäuerin Elisabeth Pichler Schroffenegger vom Hochklaushof in Karneid.
 Die Trauben-Zimt-Creme passt sehr gut zu selbstgemachtem Hefegebäck. Sie kann auch kalt, wie ein Pudding, genossen werden. Dann muss aber bei der Zubereitung etwas mehr Mehl verwendet werden.
drucken
www.roterhahn.it