Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Rezepte aus Südtirol

Vorspeise

Schüttelbrot

Zutaten ( für ca. 10 Stück )

80 g Sauerteig
20 g Hefe
660 g Roggenvollkornmehl
330 g Weizenvollkornmehl
2 EL Gewürze (Kümmel, Fenchel, Anis, Brotlklee)
1100 ml Wasser
2 g Salz

Zubereitung

Den Sauerteig und die Hefe in warmes Wasser geben, das Mehl und die Gewürze dazugeben und mind. 10 Minuten kneten. Den Teig ca. 60 Minuten ruhen lassen, bis er gut aufgegangen ist. Dann mit der Hand runde Knödel von einem Gewicht von 120 bis 160 g formen und auf ein Brett legen, welches zuvor mit einem Tuch bespannt und mit Kleie bestreut wurde. Die Teigknödel ruhen lassen bis sie Risse bekommen (ca. 30 Minuten). Anschließend mit einer rund ausgeschnittenen Holzplatte mit Dreh- sowie Auf- und Abbewegungen in eine dünne und gestreckte Form „schütteln“. Den Teig für ca. 30 Minuten im Ofen bei ca. 180° C backen.


Gutes Gelingen wünscht Bauer Robert Gurndin vom „Roter Hahn“ Direktvermarkter-Betrieb Unich in Aldein.
 Die Brote trocknen lassen (in Südtirol machen das die Bauern auf dem Dachboden in eigenen Schüttelbrotregalen; es geht aber auch an einem luftigen, trockenen, nicht zu warmen Ort in der Wohnung).
drucken
www.roterhahn.it