X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Rezepte aus Südtirol

Nachspeisen

Marillenkrapfen

Zutaten ( für ca. 30 Stück )

Für den Teig:
Für die Füllung:
1 kg Weizenmehl
1 kg Marillenaufstrich
1 Freilandei
200 g Sultaninen
2 Eigelb
200 g Haselnüsse
4 EL Sahne
Semmelbrösel zur Bindung
250 g Butter
Öl zum Backen
250 ml Milch
.
Zucker nach Belieben
.
1 Schnapsglas Apfel- oder Birnenbrand
.
.
1 Prise Salz

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig vermengen, gut kneten und 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und daraus dünne Blätter austreiben. Mit der Masse aus Marillenaufstrich, Sultaninen, Haselnüssen und Semmelbrösel füllen, längs zusammenklappen, die Ränder festdrücken und ausradeln. Im heißen Öl auf beiden Seiten goldgelb backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß servieren.
Gutes Gelingen wünscht
Alexandra Hilber
Bäuerin vom Roter Hahn Hofschank “Birkenhof” bei Schluderns
drucken
www.rotherhahn.it