Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.

Rezepte aus Südtirol

Nachspeisen

Marillenknödel

Zutaten

Für den Teig:
16 Marillen
400 g gekochte Kartoffeln
75 g Butter
175 g Mehl
50 g Brotbrösel
50 g Butter
1 TL Zimt
5 EL Weizengries
16 TL Zucker
3 Eier
Zucker
1 Prise Salz
Butter (gebräunt)
Weiters:

Zubereitung

Die noch warmen Kartoffeln pressen und mit Mehl, Butter, Gries, Eier und Salz verkneten. Die Marillen entkernen und jeweils mit einem Teelöffel Zucker füllen. Die Marillen mit dem Kartoffelteig umhüllen, in kochendes Salzwasser legen und 5 Minuten ziehen lassen. Zucker, Zimt und Brotbrösel vermischen, die Knödel darin schwenken und auf Tellern anrichten. Mit zerlassener Butter übergießen und servieren.
Gutes Gelingen wünscht
Anni Fieg
Bäuerin vom Roter Hahn Buschenschank “Rauthof” bei Meran
drucken
www.roterhahn.it