X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau: Der Turm im See

zu den Höfen ▼
Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau
Beim Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau erleben Sie bäuerliches Leben vor einer wahrhaft einzigartigen Kulisse.

Graun liegt im Dreiländereck Italien, Österreich und Schweiz im Oberen Vinschgau. Zur flächenmäßig drittgrößten Gemeinde Südtirols gehören die Orte Graun, Reschen und St. Valentin auf der Haide sowie die Seitentäler Rojen und Langtaufers. Die Gemeinde ist über den Reschenpass von Österreich kommend, über den Ofenpass aus der Schweiz und von Meran durch den Vinschgau erreichbar.

Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau:
Ein Dorf mit Geschichte Er ist mittlerweile ein Wahrzeichen, das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist: der denkmalgeschützte Altgrauner Kirchturm, der aus dem Reschensee ragt. Die Geschichte des beliebten Fotomotivs kann man sich noch heute von den Einheimischen erzählen lassen – nachdenklich schauen die alten Leute dabei oft auf das glitzernde Wasser hinaus. Dort haben ihre Familien vor 1950 noch ihre Felder bestellt und das Heu für das Vieh geerntet. Als für die Stromerzeugung der Bau eines Stausees notwendig wurde, mussten das Altgrauner Dorf und ein Großteil des Dorfes Reschen dem Wasser weichen. Als einzige Erinnerung an die ehemalige Heimat ragt heute noch der alte Kirchturm aus dem Wasser. Heute haben sich die Grauner mit dem gestauten Reschensee abgefunden. Die Gemeinde wurde als ideale Sportdestination entdeckt – Kitesurfer wissen den Wind auf dem See ganz besonders zu schätzen. Der Kirchturm im See lädt viele Touristen ein, Halt in der Gemeinde zu machen und den Reschensee mit den imposanten Berggipfeln im Hintergrund zu bestaunen.

Sanfter Tourismus für Ruhesuchende
Beim Urlaub auf dem Bauernhof in Graun in Vinschgau können Sie noch heute das bäuerliche Leben hautnah miterleben. Die Landwirtschaft ist traditionell auf die Viehzucht ausgerichtet, die Bauern bewirtschaften steile Bergwiesen und Hochalmen mit der Kulisse des ewigen Eises im Hintergrund. In Rojen und Langtaufers setzt man auf sanften Tourismus, deshalb sind die Täler ideale Urlaubsorte für Ruhesuchende und Naturliebhaber. Langtaufers ist aufgrund des fehlenden Pollenflugs ein echter Geheimtipp für Allergiker.

Aktiv in jeder Jahreszeit
Ihre Ferienwohnung in Graun im Vinschgau ist das ganze Jahr über idealer Ausgangspunkt für aktive Tage in der Natur. Ihren Aufenthalt beginnen Sie am besten mit einem gemütlichen Spaziergang um den Reschensee – dabei können Sie den Blick auf die umliegenden Berggipfel schweifen lassen, die Sie vielleicht in den folgenden Tagen in Angriff nehmen. Vielleicht die 2.920 Meter hohe Klopair-Spitze, ein westlicher Ausläufer der Ötztaler Alpen? Oder eine Wanderung zum Dreiländerstein unterhalb des Piz Lad, immer an der Grenze zu Österreich und der Schweiz entlang? Falls Sie Ihrer Kondition (noch) nicht ganz trauen, können Sie den Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau aber auch ganz gemütlich mit einer kurzen Genusswanderung angehen.

Im Winter finden Sie im Skigebiet Schöneben ideale Wintersportmöglichkeiten direkt vor der Haustür. Nur etwas weiter, in der ersten österreichischen Gemeinde, schließt bereits das Skigebiet Nauders an. Genießen Sie die Umgebung auf dem gefrorenen Reschensee beim Eislaufen oder machen Sie einen gemütlichen Spaziergang im Schnee.

Warum Ihr Urlaub auf dem Bauernhof in Graun im Vinschgau die richtige Wahl ist:
  • Einzigartige Kulisse: weite Felder, glitzerndes Wasser, eisblaue Gletscher
  • Alte Bergbauernhöfe, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben
  • Aktivmöglichkeiten das ganze Jahr über

Ferienwohnungen und Zimmer

Für Sie gefunden: 24 Höfe