X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Urlaub auf dem Bauernhof in Kastelruth: (K)ein Spatzen-Urlaub

zu den Höfen ▼
Urlaub auf dem Bauernhof in Kastelruth
Beim Urlaub auf dem Bauernhof in Kastelruth begibt man sich auf die Spuren Oswald von Wolkensteins und der Kastelruther Spatzen.

Kastelruth, der Name klingt bekannt. Tatsächlich kommen aus diesem Dorf auch die Kastelruther Spatzen, die erfolgreichste Volksmusikband aller Zeiten. Über 100 Goldene Schallplatten haben die Spatzen schon geholt – und damit das Dorf unter der Seiser Alm erst berühmt gemacht. Dabei besteht Kastelruth schon sehr viel länger: Erste Erwähnungen gehen auf das Jahr 928 zurück. Damals wurde von einer zerstörten Burg berichtet – Castel ruptum. Und wie es der Name schon verrät, befinden sich in Kastelruth auch Burgruinen, wenn auch nicht mehr dieselben wie vor mehr als 1.000 Jahren.

Burgen erkunden beim Urlaub auf dem Bauernhof in Kastelruth
Nach der Burgruine Hauenstein oberhalb von Seis ist sogar ein Lied Oswald von Wolkensteins benannt: das Hauenstein-Lied. Der Sänger und Politiker von Wolkenstein bewohnte die Burg um 1400 und während dieser Zeit entstanden einige seiner bekannten Lieder. Die Texte dieser Lieder verraten viel über sein Leben, seine Reisen und seine Liebe(n), manche beschäftigen sich aber auch mit geistlichen Inhalten. Wer Hauenstein heute erobern möchte, kann das leicht in einer halben Stunde Fußweg bewältigen. Das Einzige, was im Inneren der Burg allerdings noch an die alte Zeit erinnert, ist eine Kapelle mit Überresten von Fresken. Vor den Gestalten, die eventuell plötzlich auf der Burgmauer auftauchen, braucht sich niemand zu fürchten: Es sind nicht die Gespenster der alten Ritter, sondern Kletterer, die den Burgfelsen als Klettergarten nutzen. Unweit von Hauenstein befindet sich die Ruine der Burg Salegg. Auch Salegg ist saniert worden und für die Öffentlichkeit zugänglich. Eine Sage erzählt, dass von Salegg nach Hauenstein ein unterirdischer Gang führt – er soll von einer Jungfrau mit langem, goldenem Haar behütet werden, die auf einer Truhe mit Gold und Silber sitzt. Wer weiß, vielleicht kehren Sie ja steinreich aus dem Urlaub zurück!

Von Pilzen und Bauern
Sie sehen von Ihrer Ferienwohnung in Kastelruth aus dem Bauern bei der Arbeit auf dem Acker zu und wollen mehr über die Vergangenheit Ihrer Gastgeber und des Bauernberufes erfahren? Das Bauernmuseum im 500 Jahre alten Tschötscherhof steht Ihnen Rede und Antwort: Mit seinen alten Haushaltsgeräten, landwirtschaftlichen Maschinen, Geräten zur Wollerzeugung und vielem mehr führt es den Besuchern das bäuerliche Leben vergangener Zeiten anschaulich wieder vor Augen. Interessantes und Wissenswertes bietet auch der Naturlehrpfad im Laranzer Wald zwischen Seis und Kastelruth. Sein Hauptthema sind die Pilze, und zahlreiche Infotafeln sowie aus Holz geschnitzte Exemplare im Großformat machen die Arten greif- und sichtbar, die in der Gegend um die Seiser Alm vorkommen: Steinpilze, Pfifferlinge, Fliegenpilze, Tintlinge und viele mehr.

Wandern, Reiten, Skifahren: Hauptsache raus in die Natur!
Freilufthungrige müssen sich in Kastelruth nicht nur mit Wanderungen rund um den Naturpark Schlern-Rosengarten und auf der Seiser Alm begnügen. Auch Golfliebhaber kommen auf dem Golfplatz des Clubs St. Vigil – Seis voll auf ihre Kosten. Was der Sommer verspricht, hält auch der Winter: Elf Rodelbahnen, unzählige Ski- und Snowboardpisten, Langlaufloipen, Eislauf, Schneeschuhwanderwege, Skitouren und sogar winterliche Kutschenfahrten stellen Sportbegeisterte und Winterurlauber höchstens vor die Qual der Wahl.

Wenn die Spatzen singen
Wer eine Ferienwohnung in Kastelruth bucht, weil er die Kastelruther Spatzen live erleben möchte, reist natürlich nicht umsonst an: Mitte Juni findet das Kastelruther Spatzen Open Air statt und Mitte Oktober das Kastelruther Spatzenfest. Auch im August lässt es sich beim Dorffest vorzüglich feiern. Ein weiteres Highlight des Jahres ist ein besonderes Turnier, das den Namen der zweiten Kastelruther Berühmtheit trägt: Jedes Jahr versammeln sich im Juni die Ritter unserer Zeit, um sich beim Oswald-von-Wolkenstein-Ritt in mittelalterlichen Disziplinen zu messen. Das Programm dieses größten Reitturnier Südtirols umfasst Ringstechen, Labyrinth-Reiten, einen Hindernis-Galopp und den Tor-Ritt.

Warum in Kastelruth Urlaub machen?
  • Burgruinen entdecken
  • Spatzen in ihrem Heimatort besuchen
  • (Bauern-)Kultur kennenlernen

Ferienwohnungen und Zimmer

Für Sie gefunden: 84 Höfe