X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Rezepte aus Südtirol

Nachspeisen

Zwetschgenknödel

Zutaten ( für ca 15 Knödel )

1 kg Kartoffeln
300 g Mehl
40 g Butter
2 Freilandeier
Etwas Salz
15 frische Zwetschgen
Etwas braune Butter
Brösel
Zucker
Zimt
Mehl zum Bearbeiten

Zubereitung

Die Kartoffeln gar kochen, schälen und anschließend durch die Presse drücken. Zugedeckt etwa eine Nacht ruhen lassen.
Am nächsten Tag die Kartoffelmasse mit dem Mehl, der Butter, dem Eigelb und etwas Salz zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
Mit bemehlten Händen den Teig in 15 Portionen teilen. Anschließend Knödel formen und mit der Zwetschge füllen.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zwetschgenknödel ungefähr 10 Minuten kochen.
Die Semmelbrösel, die leicht gebräunte Butter, den Zucker und Zimt über die Knödel geben und servieren.
 
Gutes Gelingen wünscht
Rosmarie Mur
Bäuerin vom Roter Hahn Buschenschank “Unteraichnerhof” bei Barbian
drucken
www.rotherhahn.it